Vor der Operation

Narkosegespräch

Beim Narkoseaufklärungsgespräch ermittelt der Anästhesiearzt alle für die Narkose wichtigen Daten zu Ihrer medizinischen Vorgeschichte. Zur Vorbereitung dieses Gespräches erhalten Sie einen Anamnesebogen. Hier stehen gezielte Fragen zu Ihren Vorerkrankungen, früheren Operationen, Medikamenteneinstellungen usw. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut wie möglich. Ergänzend dazu bitten wir Sie, bereits vorhandene Untersuchungsbefunde (z.B. EKG, Echo, Herzschrittmacherausweis, Laborwerte, Allergiepass, Krankenhaus- bzw. Arztberichte) zum Narkosegespräch mitzubringen.

Wenn alle Informationen vorliegen, bespricht der Narkosearzt mit Ihnen das jeweils geeignete Narkoseverfahren. Bitte scheuen Sie sich nicht, bei diesem Gespräch alle Ihre Fragen und möglichen Ängste und Sorgen vorzubringen.

Wichtige Hinweise vor dem Eingriff

Essen und Trinken

Bis 6 Stunden vor der Operation können Sie eine leichte Mahlzeit einnehmen. Bis 2 Stunden vor der Operation können Sie klare Flüssigkeit (Tee oder Wasser) trinken.

Rauchen

Bis 2 Stunden vor der Operation ist es möglich zu rauchen.

Medikamente

Während des Narkosegesprächs wird mit Ihnen abgesprochen, welche Medikamente abgesetzt bzw. weiter genommen werden sollen. Dies betrifft insbesondere die Medikamente zur Behandlung des erhöhten Blutdrucks, Blutzucker- und Blutverdünnungspräparate.

Sonstiges

Herausnehmbare Zahnprothesen, Kontaktlinsen, Piercing, Schmuck bitte ablegen.

Weitere Informationen

> Patienteninformation Anästhesie (PDF, 124k)