Buchhalter / Steuerfachangesteller (w/m/d)

in Teil- oder Vollzeit

Die Klinik Sanssouci ist eine private, chirurgische Klinik mit 43 Betten in Potsdam. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Ergänzung unseres Controlling-Teams:

Ihre Aufgaben

  • Durchführung der monatlichen Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung und Abstimmen der Konten
  • Abgabe der Umsatzsteuervoranmeldungen
  • Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehres
  • Stammdatenpflege und Rechnungsprüfung
  • Mitwirkung bei der Erstellung Reports und Auswertungen
  • Unterstützung bei der Erstellung des Jahresabschlusses
  • Kontenabstimmung und Klärung von Differenzen mit unseren sowohl nationalen als auch internationalen Kunden
  • Anlagenbuchhaltung
  • Lohn- und Gehaltsabrechnungen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung als Buchhalter m/w oder Steuerfachgehilfe m/w
  • Berufspraktische Erfahrungen
  • Mit DATEV gehen Sie gekonnt um und es macht Ihnen Spaß, sich mit Fragen der Digitalisierung und der Optimierung von Prozessabläufen im Rechnungswesen zu beschäftigen
  • Hohe Flexibilität, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit, Teamgeist und Sorgfalt
  • Sehr gute PC-Anwenderkenntnisse (MS Office, DATEV)
  • Organisation- und Koordinierungsfähigkeit

Wir bieten

  • Eine solide Einarbeitung und abteilungsübergreifende Teamarbeit
  • Ein moderner Arbeitsplatz
  • Ein erfolgreiches, professionelles Unternehmen mit mehr als 90 Mitarbeitern
  • Alle Funktionsbereiche des Finanz- und Rechnungswesens in einer Abteilung
  • Kurze Entscheidungswege und selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten
  • Angemessene Vergütung
  • 30 Tage Urlaub
  • Freistellung an Heiligabend und Silvester
  • Zuschuss VBB Ticket
  • Kostenlose Getränke
  • Ein unbefristeter Vertrag

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, gerne per E-Mail, unter:

Klinik Sanssouci Potsdam GmbH
Kerstin Krueger
– Verwaltungsleiterin –
Helene-Lange-Straße 13
14469 Potsdam
✆ 0331 – 280 87 0
📧 kerstin.krueger@kliniksanssouci.de


Es wird zur besseren Lesbarkeit im Text nur die männliche Sprachform verwandt. Der Text gilt unter Berücksichtigung des AGG für alle Geschlechter.