Meniskus

Eine minimalinvasive Meniskus-Operation ist entgegen gängiger Meinung eine sehr anspruchsvolle Operation, die nicht nur chirurgisches Geschick und ärztliche Erfahrung erfordert, sondern auch ein hochwertiges medizinisch-technisches Umfeld, wie es eine moderne Klinik bietet. Nur so ist gewährleistet, dass die Meniskus-Operation der Komplexität des Knies gerecht wird und das oberste Ziel – der Erhalt des Meniskus – erreicht werden kann.

Abhängig von der Art der Meniskus-Schädigung kann dies durch eine Refixation von Rissen, ein Meniskusimplantat oder die Entfernung von geschädigtem Gewebe, der sogenannten Teilresektion, erfolgen.

Für weitere Details zu dieser Thematik, insbesondere den speziellen Aspekten von Indikationsstellung, Operationstechnik und Nachbehandlung bitte bei den nachstehenden Ärzten klicken.

Unsere Meniskus-Spezialisten

Priv.-Doz. Dr. med. M. Bernard

Priv.-Doz. Dr. med. Manfred Bernard

> mehr Informationen

Prof. Dr. med. Peter Hertel

Prof. Dr. med. Peter Hertel

> mehr Informationen

Dr. med. Carsten Schlünsen D.O.M.

Dr. med. Carsten Schlünsen

> mehr Informationen

Priv.-Doz. Dr. med. S. Scheffler

Priv.-Doz. Dr. med. Sven Scheffler

> mehr Informationen

Person Platzhalter

Dr. med. Arno Schmeling

> mehr Informationen

Dr. med. Matthias Grothues-Spork

Dr. med. Matthias Grothues-Spork

> mehr Informationen

Dr. med. Matej Mikluš

Dr. med. Matej Mikluš

> mehr Informationen