Häufige gestellte Fragen (FAQ)

Die Klinik Sanssouci verfügt über keinen eigenen Parkplatz für Besucher, es gibt jedoch eine limitierte Anzahl an Parkplätzen auf der Straße.

Die Besuchszeiten sind täglich von 10 – 18 Uhr zur Zeit ausgesetzt. Bitte beachten Sie dazu unsere Corona bedingten Einschränkungen.

Ja, bitte betreten Sie unser Haus nur mit Mund-Nasen-Schutz und nehmen Sie diesen erst ab, wenn ein Mitarbeiter es Ihnen gestattet.

Ja, wir akzeptieren nur Patienten, die einen negativen PCR-Test vorweisen können, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Aufgrund der rasanten Entwicklung an Neuinfektionen mit dem Coronavirus gilt ab dem 25.11.2021 bis auf weiteres ein vollständiges Besuchsverbot für Klinikpatienten in der Klinik Sanssouci Potsdam.

Im ganzen Haus ist kostenfreies WLAN vorhanden.

Bitte planen Sie Ihr Zimmer bis spätestens 10 Uhr zu verlassen.

Sie können uns sämtliche Esspräferenzen und/oder Allergien im Vorfeld mitteilen und wir werden diesen entsprechen.

Jedes Zimmer hat einen abschließbaren Schrank. Bitte beachten Sie, dass für Ihre Wertsachen kein Versicherungsschutz besteht.

Handtücher sind vorhanden.

Auch als gesetzlich versicherter Patient (GKV-Patient) kann man sich bei uns operieren lassen. Ob die Kosten von Ihrer Versicherung übernommen werden hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, die wir Ihnen gerne erläutern. Schreiben Sie uns dazu eine E-Mail oder rufen Sie uns an!

Wir kümmern uns um einen nahtlosen und bedarfsgerechten Übergang vom stationären Krankenhausaufenthalt in weiterführende stationäre oder ambulante Bereiche der medizinischen Versorgung.

Zur Umsetzung dieses Entlassmanagements, wie es für gesetzlich versicherte Patienten in § 39 Sozialgesetzbuch V vorgeschrieben ist, stimmen wir uns bereits bei Aufnahme mit unseren Patienten über den voraussichtlich erforderlichen Unterstützungsbedarf für die Zeit nach der Entlassung ab.

Voraussetzung für die Durchführung des Entlassmanagements ist die Zustimmung des Patienten.

Ihre Ankunftszeit hängt von der Uhrzeit der OP ab. Bitte rufen Sie uns am Vortag der OP an.

Jeder Patient hat vorab ein ausführliches Gespräch mit einem unserer erfahrenen Anästhesisten. Dieses findet spätestens 24 Stunden vor der OP statt.

Sie können sich darauf verlassen, dass jede Narkose von einem erfahrenen Facharzt für Anästhesie durchgeführt wird, der Sie auch während der gesamten Narkosedauer persönlich betreut.