Gesetzlich Versicherte (Kassenpatienten)

Unter bestimmten Voraussetzungen können auch gesetzlich Versicherte (Kassenpatienten) in der Klinik Sanssouci behandelt werden.

Versicherte der BKK VBU

Mit der BKK VBU verbindet uns eine ganz besonders intensive Zusammenarbeit. Sämtliche medizinisch notwendigen stationären Operationen der Fachgebiete Chirurgie und Orthopädie sind bei uns unproblematisch möglich, inkl. einer im Anschluss ggf. benötigten Anschlussheilbehandlung/Rehabilitation (AHB) in der Müritzklinik, z.B. nach Implantation einer Hüft- oder Kniegelenksprothese. Versicherte dieser gesetzlichen Krankenkasse können also unkompliziert und ohne Einschränkung bei uns operiert werden und an den besonderen Vorzügen einer Behandlung in einer Privatklinik teilhaben. Die vorherige Einholung einer Kostenzusage ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen: Infoblatt der BKK VBU (PDF, 627k)

Versicherte anderer Krankenkassen (GKV)

Darüber hinaus bieten wir auch Lösungen für gesetzlich versicherte Patienten anderer Krankenkassen. Unter bestimmten Voraussetzungen werden die Kosten einer Operation in unserer Klinik Sanssouci Potsdam durch folgende Kassen übernommen (Stand: August 2018):

Bei diesen Kassen ist vor Beginn der Behandlung die Einholung einer Kostenzusage erforderlich. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Gern stimmen wir mit Ihnen das weitere Vorgehen ab. Die Kostenübernahme erfolgt in Höhe der Vertragssätze eines zugelassenen Krankenhauses, und deckt alle Kosten ihrer Behandlung in unserem Haus ab. Abgesehen von dem gesetzlichen Eigenanteil von zehn Euro am Tag, den Sie als Patient in jedem Krankenhaus zu leisten haben, entstehen Ihnen für die stationäre Behandlung keine weiteren Kosten.

Mit der Zustimmung zu der Behandlung erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse eine schriftliche Information über die Höhe der Kostenübernahme und Ihren voraussichtlichen Eigenanteil.

Weitere Kassen

Sie sind bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert, die in dieser Liste nicht aufgeführt ist und wünschen die Operation in unserer Klinik? Auch dann gibt es Lösungen. Bitte sprechen Sie uns an. Wir sind Ihnen gern behilflich und unterstützen Sie.